Raiffeisen Turnier - Val Gardena / Südtirol

19. - 25. November 2023

Super-Dienstag abgeschlossen

Aus für Laura Mair

Der Super-Dienstag bei den Raiffeisen ITF Women’s Val Gardena Südtirol liegt hinter uns: Es wurden 13 Einzelspiele ausgetragen und sechs Spiele dauerten über zwei Stunden. Lara Pfeifer nahm der an Nummer 5 gesetzten Serbin einen Satz ab und kämpfte mutig, schlussendlich reichte es jedoch nicht zum Einzug ins Achtelfinale. Sie unterlag Katarina Kozarov (WTA 307) mit 3:6 7:6(4) 3:6.

Die an Nummer Eins gesetzte Französin Chloe Paquet (WTA 188) hatte gegen die ehemalige Nummer 26 der Weltrangliste (2013), Tamira Paszek aus Österreich, keine Probleme und bezwang sie mit 6:0 6:2. Die Deutsche Mona Barthel (WTA 250), die sich im Jahr 2013 bereits auf Position 23 der Weltrangliste befand, setzte sich gegen die 20-jährige Italienerin Lisa Pigato (WTA 389) mit 6:2 6:3 durch.

Susan Bandecchi aus der Schweiz (WTA 329) verlor überraschend gegen Caijsa Wilda Hennemann (WTA 521) aus Schweden mit 3:6 6:3 2:6. Sie hatte im Jahr 2021 das mit 25.000 $ dotierte Raiffeisen ITF Women’s Val Gardena Südtirol hier in St. Ulrich gewonnen.

Im Abendspiel konnte Laura Mair aus Wolkenstein (WTA 690) trotz guter Leistung ihre Gegnerin Diana Marcinkevica (WTA 375) aus Lettland bezwingen. Im ersteh Satz hatte sie 7 Breakchancen, konnte jedoch nur eine verwirklichen und verlor im Tiebreak knapp mit 4:7. Ihre Gegnerin ließ im zweiten Satz nicht locker und steht nach dem 7:6 (4) 6:2 Sieg nun im Achtelfinale.

 

RAIFFEISEN TURNIER

Fotogallery

weiter

Teams

weiter

Turniere

weiter

Kurse

weiter