Raiffeisen Turnier - Val Gardena / Südtirol

19. - 25. November 2023

Nummer Eins und Nummer Fünf aus dem Rennen

Restliche gesetzte Spielerinnen alle im Viertelfinale

Für eine Überraschung sorgte die Lettin Diana Marcinkevica (WTA 375), welche gestern die Lokalmatadorin Laura Mair bezwang. Heute spielte sie abermals stark auf und kickte die Erstgesetzte Chloe Paquet (WTA 188) mit 6-3 3-6 7-5 aus dem Rennen.

Die gesetzten Spielerinnen Yuliya Hatouka (2), Mona Barthel 3) und Anastasia Kulikova (4) qualifizierten sich erwartungsgemäß mit Zweisatzgewinnen für das Achtelfinale. Die an Nummer 5 gesetzte Serbin Katarina Kozarov verlor hingegen gegen die Deutsche Carolina Kuhl.

Mit Anastasia Abbagnato schied heute die letzte italienische Spielerin im Hauptfeld des Raiffeisen ITF Women’s Val Gardena Südtirol aus. Sie unterlag der Russin Yuliya Hatouka 6-4 6-4. Dafür setzte sie sich mit Kamilla Bartone (LAT) im Doppel gegen das Duo Gimbrere (NED) / Wagner (BIH) mit 6-4 7-6(5) durch und qualifizierte sich für das Halbfinale.

 Im letzten Spiel am Abend unterlag das Paar Mair (ITA) / Sekulic (GER) mit 6-3 7-5 ihren Widersacherinnen De Vroome (NED) / Kozarov (SRB). Währenddessen spielte sich auf Court 1 ein nicht enden wollendes Duell zwischen der Britin Amarni Banks und der Kroatin Iva Primorac ab. Nach zweieinhalb Stunden entschied letztlich die an Nr. 6 gesetzte Banks die Partie mit 4-6 6-3 7-5 für sich.

 

 

 

RAIFFEISEN TURNIER

Fotogallery

weiter

Teams

weiter

Turniere

weiter

Kurse

weiter